GEW - Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft

Stadtverband Mönchengladbach


Neuigkeiten und Aktuelles

 

Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Viersen, den 8.2.2019
Arbeitskampf 2019 – Wir brauchen euch! 
Warnstreik am 14.2. am Streikstandort Düsseldorf

Liebe GEW-Mitglieder unserer fünf Kreis-/Stadtverbände in Düsseldorf und am linken Niederrhein,
jetzt geht`s los! Wir müssen auf die Straße!
Der Landesverband der GEW hat alle TVL-Tarifbeschäftigten zum Warnstreik aufgerufen. Die Beamt*innen sind zur Unterstützung und Solidarität der streikenden Kolleg*innen aufgerufen. Weitere Informationen findet ihr auf der Seite
der GEW-NRW: https://www.gew-nrw.de/laender.html
Der Warnstreiktag in Düsseldorf wird folgendermaßen ablaufen:
Das Streiklokal ist diesmal nicht wie gewohnt im Gewerkschaftshaus, sondern befindet sich
direkt am Hinterausgang der Hauptbahnhofes, im Weiterbildungszentrum (WBZ) am Bertha-von-
Suttner Platz (s.Plan)


9:00-10:30 : Streikcafé im WBZ, Eintragung in die Streiklisten, Aufwärmen für die Demo und Vorbereitung von Verteilmaterial, Grußadressen, Stärkung bei Kaffee und
Brötchen, alles mit Band, die uns in Schwung bringt!


Ab 10.30: Sammeln vor dem WBZ zur Demo, Auftaktkundgebung 10:45 Uhr, Abmarsch 11 Uhr. Überlegt euch Sprüche, die wir während der Demo rufen können!


12/12:30: Kundgebung auf dem Schadowplatz; es spricht Sebastian Krebs vom
Landesvorstand; Leere-Lohntütenverteilaktion, 99 Luftballons steigen lassen!

Gemeinsam Stark!


Die Verantwortlichen und Ansprechpartner*innen sind:
SV Düsseldorf: Sylvi Burkert, dr.burkert@gew-duesseldorf.de, 0172 4031950
SV Krefeld: Philipp Einfalt, peinfalt@gew-krefeld.de
SV Mönchengladbach: Hermann Dornis, HDornis@t-online.de
KV Neuss: Andrea Bremer, andrea.bremer@gmx.de
KV Viersen: Klaus Neufeldt, neufeldt@ge-nettetal.de


Mit GEWerkschaftlichen Grüßen
gez. Anja Mühlenberg, Geschäftsführerin Stadtverband Düsseldorf




Zurück zur Übersicht

14.06.2017

Presse: "GEW kritisiert Ausweitung des Gemeinsamen Lernens" (RP 14.06.2017)

RP-Artikel vom 14.06.2017



Zurück zur Übersicht